<IMG SRC="buttons.gif" WIDTH=200 HEIGHT=400 usemap="#buttons" BORDER=0>
Mit Mausklick geht's zur Fotogalerie

Workshops in Ghana

Adjei führt Workshops durch in seiner "Tranzit-Villa" in Ghana. Hier könnt ihr unter afrikanischen Bedingungen tanzen, trommeln und dazu Land und Leute kennenlernen. (siehe Termine).
 
Das neugebaute Haus liegt in Teshie, einem Stadtteil von Accra mit dörflichem Charakter. Mit den "Trotros" (~Minibussen) ist man in ca. 15 Minuten am Strand und in ca. 30 min im Stadtzentrum von Accra. Die Unterbringung erfolgt in einfachen Drei-Bett-Zimmern.
 
Wochentags finden 1,5 Stunden Tanz- und 2 Stunden Trommelunterricht statt. Es hat sich bewährt früh morgens vor dem Frühstück zu tanzen, da es später mitunter sehr warm wird. Getrommelt wird nachmittags vor dem Abendessen. Es bleibt auf jeden Fall genügend Zeit für Strand (ähnlich wie in der Karibik), Einkaufen auf den Märkten u.s.w., wobei allein schon das Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel ein Erlebnis ist.
 
Der Unterricht findet in einem extra dafür gebauten Tanz-Pavillon statt, dem "summerhut". Je nach Gruppengröße unterrichten noch andere erfahrene Lehrer. Die Tänzer werden mit Live-Percussion begleitet. Charakteristisch sind ungewöhnliche Rhythmen und schweißtreibende Bewegungen - auspowern mit gleichzeitigem Energiegewinn!
 
Frühstück im europäischen Stil und Abendessen gibt es im Haus. Auf Wunsch und nach Absprache kann es auch örtliches Essen zu den Mahlzeiten geben. Zwischendurch kann man sich hervorragend mit dem versorgen was so angeboten wird: immer begegnet einem jemand der gerade Kochbananen, Yam, Reis, Klöße oder andere Köstlichkeiten zubereitet und verkauft. Das Leben findet oft an der Straße statt. Laßt es euch nicht entgehen: alles was frisch zubereitet ist könnt ihr getrost probieren.
 
Das Haus steht auch nach den Workshops als Unterkunft zur Verfügung.


Reisevorbereitungen für Ghana-Workshops

Passt eure Kleidung dem tropischen Klima an. Jacken und dicke Sweatshirts werdet ihr nicht brauchen. Etwas leichtes, langärmeliges ist nicht schlecht für die Abendstunden zum Schutz vor Moskitos, das ist dann aber auch schon alles in dieser Richtung. Gut geeignet ist jede leichte Sommerkleidung. Man kann sich im übrigen auch dort gut mit den richtigen Klamotten eindecken oder sich etwas nach Maß anfertigen lassen.
 
Voraussetzung für eine Reise nach Ghana ist eine Gelbfieberimpfung (beim Tropeninstitut, bis spätestens 10 Tage vor der Abreise) und ein gültiges Visum (rechtzeitig beantragen bei der Botschaft der Republik Ghana, Stavangerstr. 19, 10439 Berlin, Tel.: 0 30 - 4 47 90 52).
 
Nach Ghana fliegen verschiedene Fluggesellschaften: Ghana Airways, KLM, British Airways, Egypt Air u.a. Es empfiehlt sich frühzeitig eine Reservierung vorzunehmen.
 
Gönnt euch 1 bis 2 relaxte Tage zur Umstellung und Eingewöhnung, trinkt viel Wasser, da man viel schwitzt und übernehmt etwas von dieser bewußten Entspannung der schwarzen Menschen, es wird euch gefallen.